Fakultatives Referendum: Überbauungsplan Katzenbühl

Im Zusammenhang mit der geplanten Überbauung Katzenbühl hat der Gemeinderat in Anwendung von Art. 46 ff. des kantonalen Gesetzes über die Raumplanung und das Baurecht (bGS 721.1 - BauG)

- den Überbauungsplan Katzenbühl
  mit den Sonderbauvorschriften

vom 29. Oktober bis 29. November 2021 öffentlich aufgelegt. Die öffentliche Änderungsauflage lief vom 18. Februar bis 21. März 2022. Nach Bereinigung der wenigen erhobenen Einsprachen hat der Gemeinderat den Überbauungsplan an seiner Sitzung vom 17. Mai 2022 in Anwendung von Art. 48 Abs. 1 BauG zuhanden des fakultativen Referendums verabschiedet.

Wenn mindestens 20 Stimmberechtigte dies innert 30 Tagen nach der amtlichen Bekanntmachung schriftlich verlangen, ist der Überbauungsplan Katzenbühl mit den Sonderbauvorschriften zur Abstimmung zu bringen. Die Referendumsfrist läuft vom 3. Juni bis 4. Juli 2022.

Der Überbauungsplan Katzenbühl mit den Sonderbauvorschriften kann bei der Gemeindekanzlei oder über die folgenden Links eingesehen werden. 

Plan inkl. Sonderbauvorschriften
Planungsbericht

9064 Hundwil, 3. Juni 2022                                                                         
Gemeinderat Hundwil